Logo: HP Racing - individuelle Fahrtrainings

www.hpracing.ch » News

News / Aktuelles

Erneuter Podestplatz für HP Racing am Sachsenring

Veröffentlicht von Denise Proczyk (denise) am Sep 20 2017
News >>

   Ränge 2 und 7 für Hari Proczyk

   Vor dem Finale auf dem 5. Gesamtrang in der Meisterschaft

   HP Racing bereits auf dem 6. Platz in der Teamwertung

 

Auf der „Berg- und Talbahn“ in Sachsen stand nach einer sechswöchigen Pause die vorletzte Veranstaltung der ADAC TCR Germany am Programm.

 

Tendenz steigend hieß es für den Teamchef und Piloten Hari Proczyk vom Team HP Racing seit dem Saisonstart in Oschersleben. Der zuletzt am Nürburgring eingefahrene Podestplatz sowie ein Laufsieg im letzten Jahr auf dieser Strecke ließen Gutes für ein erfolgreiches Wochenende verheißen.

 

In den freien Trainings wurde am SEAT Leon TCR einiges probiert und das Team fand auch ein gutes Setup, welches in Qualifying 1 durch eine überlegene Bestzeit von Proczyk bestätigt wurde. Auch in Qualifying 2 konnte er seine Zeit nochmals verbessern, musste sich aber schließlich knapp dem VW-Piloten Luca Engstler geschlagen geben.

 

Aus Reihe eins startend übernahm Proczyk mit einem perfekten Start vorerst die Führung, musste diese aber an den stark aufkommenden Audi-Piloten Sheldon van der Linde schon in Runde eins wieder abgeben. Nach einer kurzen Safety-Car-Phase verlief das restliche Rennen für ihn eher ruhig. „Sheldon war in einer eigenen Liga. Nach vorne wäre nichts möglich gewesen und so konnte ich mir mein Rennen ganz gut einteilen“, resümierte ein sehr zufriedener Teamchef, der mit diesem 2. Platz das beste Saisonresultat einfahren konnte.

 

Der Start ins zweite Rennen, welches er von Startplatz 9 in Angriff nahm, verlief alles andere als optimal. Nur auf Rang 15 liegend ging es in die erste Kurve und es folgte anschließend ein hartes Rennen für den SEAT-Piloten. Obwohl sich das Auto durch die vielen Zweikämpfe nicht mehr optimal steuern ließ konnte er mehrere Kontrahenten überholen. Über den Zielstrich fuhr er auf Position 7 liegend, welche unter die Kategorie Schadensbegrenzung fiel. Den Sieg holte sich der Meister von 2016, der Brite Josh Files.

 

In der Meisterschaft liegt Proczyk zwei Rennen vor Schluss auf dem 5. Gesamtrang. Beachtlich ist nach wie vor der 6. Platz von HP Racing in der Teamwertung. Proczyk bedankte sich beim gesamten Team für die tolle Arbeit und freut sich schon auf das kommende Wochenende, wo am Hockenheimring das Finale der ADAC TCR Germany ausgetragen wird.

 

 

Das Finale der ADAC TCR Germany findet bereits an diesem Wochenende am Hockenheimring statt.

 

Zuletzt geändert am: Oct 03 2017 um 9:49 AM

Zurück
All Stars DMA Garage Gut LPM Pitbau Soprema VIRA